Frequently Asked Questions

Was passiert, wenn ich nicht die angeforderte Punktzahl erreiche?

Falls Sie den Test nicht bestehen (weniger als 64 Punkte), können Sie jeweils zum Wintersemester den Kurs Remedial English zur Vorbereitung besuchen. Zusätzlich können Sie für ein persönliches Beratungsgespräch einen Termin mit unseren Lektoren vereinbaren.

 

Wie oft kann ich den Test wiederholen?

Der Test kann nur einmal im Semester absolviert werden, er wird jedoch jedes Semester (i. d. R. im März und Oktober) angeboten.
 

Ich habe vor kurzen einen Einstufungstest (TOEFL, TOEIC, Cambridge FCE...) mit einem sehr guten Ergebnis absolviert - muss ich OOPT trotzdem machen?

Ja, Sie müssen den OOPT trotzdem machen. Es ist oft nicht einfach, die verschiedenen Tests miteinander zu vergleichen, da dort verschiedene und auch andere Schwerpunkte gesetzt werden. Jeder Studierende, der bei uns die sprachpraktischen Kurse absolvieren möchte, muss den OOPT bestehen, da er intern für unsere Anforderungen zugeschnitten ist. Wenn Sie ein gutes Ergebnis in einem anderen Test erzielt haben, sollte der OOPT für Sie kein Problem darstellen. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich auf den OOPT vorzubereiten.

 

Ich studiere nicht Anglistik und Amerikanistik, kann ich dennoch an dem OOPT teilnehmen, um meine eigenen Leistungen zu testen?

Das ist leider nicht möglich. Für jeden Studierenden, der den OOPT absolviert, muss die Heinrich-Heine-Universität eine erhebliche Gebühr an den Anbieter bezahlen. Deshalb können wirklich nur Studierende an dem OOPT teilnehmen, die auch für Anglistik und Amerikanistik eingeschrieben sind. Wenn Sie Ihre eigenen Leistungen überprüfen oder testen möchten, könnten die Links hier für Sie hilfreich sein.

 

Kann ich Wörterbücher oder andere Hilfsmittel während des Tests benutzen?

Nein. Es geht bei dem OOPT darum, Sie in den verschiedenen Bereichen der englischen Sprachpraxis zu testen. Dies beinhaltet Ihren allgemeinen Wortschatz und ihre grammatikalischen Fertigkeiten. Deshalb sind keine (Online-)Wörterbücher, Google oder irgendein anderes Hilfsmittel während des Tests zulässig.

Wenn wir Sie bei einem Täuschungsversuch erwischen, gilt der Test automatisch als nicht bestanden! Außerdem kann es im Anschluss zu ernstzunehmenden akademischen Sanktionen kommen, bis hin zur Exmatrikulierung!

 

Wie kann ich mich vorbereiten?

Da der OPPT größtenteils Wortschatz und Sprachgebrauch abfragt bietet es sich immer an englischsprachige Medien zu konsumieren. Egal ob Bücher, Film und Fernsehen, Podcasts oder Zeitungen und Zeitschriften, überall können Sie den alltäglichen Sprachgebrauch näher kennnenlernen.

Weitere hilfreiche Links finden Sie hier!
 

Welche Gültigkeit hat der OOPT?

Das Bestehen des OOPTs berechtigt Sie zu der Teilnahme an unseren sprachpraktischen Modulen. Sie erhalten kein Zertifikat darüber, da es sich um einen internen Test handelt, der nur für unseren Studiengang an der Heinrich-Heine-Universität Gültigkeit hat! Wenn Sie ein international anerkanntes Zertifikat benötigen, informieren Sie sich über TOEFLTOEIC oder das DAAD Zertifikat.
 

Ich habe eine Behinderung oder eine chronische Krankheit, an wen wende ich mich am besten?

Sie können das Studierendenbüro gerne jederzeit per E-Mail kontaktieren (SBanglistik(at)hhu.de) oder uns persönlich während der Sprechzeiten aufsuchen. Gerne helfen wir Ihnen auch weiter, wenn Sie Schwierigkeiten beim Bewegen oder Gehen haben und unterstützen Sie so gut wir können. Wichtig ist nur, dass Sie uns vorher rechtzeitig kontaktieren!

 

Was ist, wenn ich immer noch Fragen habe, die nicht in den FAQs beantwortet wurden?

Bei weiteren Fragen oder für spezifische Informationen bezüglich des OOPTS, kontaktieren Sie uns bitte im Studierendenbüro der Anglistik und Amerikanistik.

 

Aus datenschutzrechtlichen Gründen möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Ihre personenbezogenen Daten (Name, E-mail Adresse und Punktzahl) bei Teilnahme am OOPT im System der Oxford University Press (UK) gespeichert werden.

Sollten Sie sich, ebenfalls aus datenschutrechtlichen Gründen, nicht in die Liste an der Tür des Studierendenbüros mit Vor- und Nachnamen eintragen wollen, können Sie im Studierendenbüro während der Bürozeiten einen Termin vereinbaren. Es entstehen Ihnen dadurch keine Nachteile.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenStudierendenbüro der Anglistik und Amerikanistik