02.08.16 10:29

Anika Weimann erhält Preis für die beste Masterarbeit 2015/16

Anika Weimann, Dozentin am Lehrstuhl für Medieval English Literature and Historical Linguistics, erhielt auf der Examensfeier der Philosophischen Fakultät am 18. Juli erstmalig den Preis für die beste Masterarbeit aus der Anglistik und Amerikanistik. Der Preis wurde von der Deutsch-Britischen Gesellschaft Düsseldorf e.V. ausgeschrieben und von Geschäftsführerin Dr. Christel Jenkner überreicht.

Unter der Betreuung von Dr. Katie Long verknüpfte Anika Weimann in ihrer Masterarbeit zum Thema "Magical Objects in Middle English Romances" Ansätze aus dem Bereich der Literatur-, Sprach- und Sozialwissenschaften, um die einzigartige Interaktion zwischen modernem Leser und mittelalterlichem Text zu analysieren, die jedem Leseprozess zu Grunde liegt und die es dem Leser letztendlich erst ermöglicht einzelne, im Text beschriebene Objekte, als "magisch" zu identifizieren.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenAnglistik und Amerikanistik Redaktion