10.07.18 13:21

Anglistinnen als Heine Frauen 2018

Am 4. Juli 2018 wurden im Schloss Mickeln die Heine-Frauen 2018 und – erstmalig zum 10jährigen Jubiläum – auch die Heine Männer 2018 im Rahmen einer Feierstunde vorgestellt. 16 Frauen und drei Männer erhielten aus der Hand der Gleichstellungsbeauftragten, Dr. Anja Vervoorts, eine Urkunde, mit der sie für ihr besonderes Engagement im sozialen oder beruflichen Bereich und für die Förderung der Chancengleichheit und des weiblichen Nachwuchses bzw. der Mitarbeiterinnen ausgezeichnet wurden.

Die gekürten Heine-Frauen und Heine-Männer stammen aus fast allen Fakultäten und Altersgruppen. Allein fünf der Ausgezeichneten sind Anglistinnen: Dr. Julia Muschalik (Anglistik III), die „Wegweiserin – fröhliche Lehre mit Praxisbezug“, Monika Henne, M. A. (ehemals Anglistik IV), die „Unterstützerin – mit Elan & Humor“ sowie Britta Kürten, Noelle Ziolkowski und Nina Rübenstahl (stud. Hilfskräfte), das „Dream Team – starke Stimmen für Strong Women“. Frau Muschalik und Frau Henne waren von Studierenden nominiert worden, die damit ihre besondere Wertschätzung der Dozentinnen zum Ausdruck bringen wollten. Die drei Studierenden hatte Herr Dr. Unterweg wegen ihres mehr als zweijährigen  außerordentlichen Engagements in dem eLearning Projekt Strong Women vorgeschlagen.

Die detaillierten Porträts der fünf und aller anderen Heine-Frauen und Heine-Männer finden sich in einer 48seitigen Broschüre der Gleichstellungsbeauftragten, die online als undefinedPDF zur Verfügung steht, aber auch unter gsb(at)hhu.de als Print-Version angefordert werden kann.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenAnglistik und Amerikanistik Redaktion