Abteilung für Neuere Englische Literatur

"Neuere Englische Literatur" zu studieren heißt zunächst - viel lesen: Dramen von Shakespeare bis Shaw oder Kane, Romane von Defoe bis Joyce oder Zadie Smith, Lyrik von Wyatt bis Yeats oder Dylan Thomas. In besonderen Semesterschwerpunkten erhalten Sie außerdem Einblick in andere Medien wie Film, Song, Essay.

Dabei fragen wir nach Stil- und Epochenmerkmalen, nach Gattungsstrukturen und nicht zuletzt auch nach deren Funktion in bestimmten sozio-kulturellen Kontexten und ihren besonderen Wissensformen, ihrem Technik-, Politik- und Weltverständnis. Bei aller Nähe zu den Gegenständen wollen wir also die Relevanz unserer Fragestellungen nicht aus dem Blick verlieren. Dazu dient die intensive und interdisziplinäre Auseinandersetzung mit Denkangeboten aus der zeitgenössischen Literatur- und Kulturtheorie.

Zu den Schlüsselqualifikationen, die wir vermitteln möchten, gehören: analytische Präzision und ästhetische Sensibilität, argumentative Fertigkeit sowie intellektuelle Selbständigkeit und die Fähigkeit zu kritischer Reflexion.

Prof. Lüdeke is introducing literary studies at the English Department in the video below (German).

Leitung

Univ.-Prof. Dr. Roger Lüdeke

Gebäude: 23.32
Etage/Raum: 04.21
Tel.: +49 211 81-12964
Fax: +49 211 81-11443

Sprechstunde

Vorlesungszeit: Mittwoch, 16-17.30 Uhr

Die Sprechstunde am 21.06. muss leider entfallen.

Sekretariat

Andrea Wolff

Gebäude: 23.32
Etage/Raum: 04.23
Tel.: +49 211 81-13151
Fax: +49 211 81-11443
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenAnglistik und Amerikanistik Redaktion