Zum Verfassen eines Praxisberichts im Rahmen des Bachelor-Praxismoduls (Kernfach Anglistik & Amerikanistik)

 

Um 50 Prozent des Praxismoduls zu absolvieren, können Sie einen 2-3seitigen Praktikums- bzw. Praxisbericht über eine von Ihnen absolvierte praktische Tätigkeit schreiben. Es kann sich dabei um ein Praktikum, eine Anstellung, aber auch um ein unbezahltes Ehrenamt für eine karitative Organisation handeln. Dieser Tätigkeit darf nicht im Rahmen ihrer Schulausbildung nachgegangen worden sein. Sie soll zeitlich nach dem Erlangen der Allgemeinen Hochschulreife liegen.

Den Bericht schicken Sie bitte entweder per Mail als Attachment an Dr. Georg Schiller (gschille(at)phil.hhu.de) oder Sie geben ihn bei Herrn Schiller im Büro ab (Geb. 23.31 / Raum 01.70. / Mittwoch 9:30 – 11). Bei einer Mail schicken Sie den Bericht bitte als PDF-Dokument oder Word-Datei. Bei Abgabe während der Sprechstundenzeiten vergessen Sie bitte nicht, Ihre Mailadresse auf dem Berichtsbogen anzugeben.

Momentan kann Herr Schiller einen Praxisbericht in der Regel innerhalb von zwei bis drei Wochen bearbeiten. Er meldet sich dann per Mail bei Ihnen und vereinbart einen Sprechstundentermin, zu dem Sie das Zeugnis oder einen einfachen Beleg Ihres Arbeitgebers mitbringen, in dem Zeitraum (mindestens 10 Arbeitstage) und Tätigkeit bestätigt sind. Das Zeugnis wird kopiert; das Original können Sie direkt wieder mitnehmen. Außerdem bekommen Sie eine entsprechende Bestätigung (BN) ausgehändigt, die Sie später für das Studierendenbüro unseres Instituts brauchen und die Ihnen 50% des Praxismoduls als absolviert bescheinigt.

Für den Praxisbericht müssen Sie keine speziellen Anforderungen bezüglich der Form berücksichtigen. Inhaltlich sollten Sie ehrlich und schnörkellos (gerne in Ihrer Alltagssprache) beschreiben,

  • wie Sie an die Tätigkeit gelangt sind,
  • welche Vorerwartungen Sie hatten,
  • was Sie dann tatsächlich getan haben,
  • wie mit Ihnen umgegangen worden ist,
  • war es für Sie einfach / schwierig, sich in das Team / die Arbeitsabläufe zu integrieren,
  • ob die Arbeit Spaß gemacht hat,
  • ob / was Sie gelernt haben,
  • was Sie über sich selbst gelernt haben,
  • inwieweit dieser Bereich bzw. welche Aspekte dieses Bereichs auch in Zukunft für Sie attraktiv sind.
Responsible for the content: